O’RIGHT – DIE SANFTE REVOLUTION

oright-teaserbild-big
It’s O’right for a better world tomorrow

„Du hast jede Sekunde die Möglichkeit, es anders zu machen.“ O’right denkt anders. Und macht es besser. Konsequent. Von Anfang an. Unter dem Motto „was gut für unsere Welt ist, ist auch gut für uns“ hat die Green Brand eine sanfte Revolution im Kosmetikmarkt ausgelöst. Ohne Druck und ohne erhobenen Öko-Zeigefinger, dafür mit seidenweicher Beharrlichkeit, viel Gefühl für Stil und einer ansteckenden Innovationsfreude erobert O’right die Herzen einer rapide wachsenden Schicht von selbstbewussten Käufern – den non-conformers.

„Wir zeigen einen Weg“, so der charismatische Gründer und CEO von O’right, Steven Ko. „Wir belehren nicht, wir verurteilen nicht, wir missionieren nicht, wir zeigen bloß einen Weg, wie man es anders machen kann. Richtiger für unsere Welt, richtiger für uns.“ Als Steven Ko, gebürtiger Taiwanese, seinem Empfinden nach aber Weltenbürger, im Jahr 2002 das Unternehmen O’right gründete, litt er selbst unter starken allergischen Hautreaktionen. Sein Anspruch war es organische Produkte mit natürlichen Ingredienzien zu kreieren und sowohl die Umwelt als auch die Menschen vor den Auswirkungen gesundheitsschädigender chemischer Verbindungen zu schützen. Diese Philosophie findet sich auch äußerst treffend im Markennamen „O’right“ wieder: „O“ steht für die grüne Erde, sinngemäß auch für „Alles“, und „right“ steht für richtig und angemessen.

Life Style in seinem besten Sinne

„In O’right steckt die ernsthafte Absicht, die Dinge besser zu machen“, erklärt Gerhard Macher seine Beweggründe, die Marke O’right 2014 nach Österreich zu bringen. „O’right ist eine völlig neue Kategorie von Produkt, die alles Bisherige buchstäblich auf den Kopf stellt. Es geht nicht mehr um „ver-kaufen“ sondern um „ver-ändern“. Ein pro-aktiver Mensch konzentriert sich auf Dinge, die er beeinflussen kann. Mit einer lifestyligen Green Brand wie O’right schaffen wir das für uns alle.“

O’RIGHT Homepage